immobilienbewertung

Wichtig beim Hauskauf: die Immobilienbewertung

Ein Hauskauf ist eine Investition in die eigene Zukunft. Man möchte sich damit absichern, man will was Eigenes haben, man möchte nie mehr Miete zahlen müssen – das sind die Intensionen, die man mit einem Hauskauf verbindet. Doch ein Hauskauf birgt auch Risiken. In der Regel ist man Immobilienlaie und kennt sich mit dem ganzen Drumherum nicht aus. Man sieht zwar das Objekt, doch kann keiner aus dem Stegreif sagen, ob das Haus auch den Preis wert ist, welchen der Verkäufer angibt.

Immobiliengutachter sind Experten

Und genau aus diesem Grund ist es wichtig, eine separate Immobilienbewertung durch Immobilienexperten erstellen zu lassen. Dabei besichtigt der Gutachter zusammen mit dem potentiellen Käufer das Hausobjekt, sucht nach versteckten Mängeln, forscht nach Altlasten, checkt die Bausubstanz und kontrolliert auch, ob die Quadratmeteranzahl der Wohnfläche und des Grundstücks richtig angegeben wurde. Die Wohnfläche wird in der Regel mit Lasergeräten überprüft. Die Grundstücksfläche wird beim Katasteramt nachgefragt - und ob ein besonderes Wegerecht besteht. Er ermittelt zudem den Zeitwert der Immobilie, holt Auskunft über Bodenrichtwerte und ermittelt so, ob die geforderte Summe gerechtfertigt ist oder nicht. 

Fairer Kauf per Gutachten

Mit stichhaltigen Argumenten den Hauspreis zu verhandeln ist deswegen so wichtig, da beim Hauskauf nicht nur um einige wenige Euro gefeilscht wird. Hier geht es auch teilweise um hunderttausende Euro, die man nicht so einfach aus dem Ärmel schütteln kann. Gerade bei solchen Summen ist Vertrauen gut, Kontrolle aber besser und schlauer. Das bedeutet nicht von vornherein, dass man jedem Hausverkäufer misstrauen muss. Schließlich kann ein Haus auch Mängel haben, die der Immobilienverkäufer oder der Makler selbst gar nicht kennen, da nicht entdeckt oder schwer erkennbar. Gehen Sie davon aus, dass die Mängelliste eines Immobiliengutachtens Akzeptanz bei Immobilienmakler, Bauträger oder dem privatem Verkäufer finden wird. Und bevor man viel Geld in den Sand setzt, sollte man lieber ein paar Euro in eine Immobilienbewertung investieren. So kann man auf Nummer sicher gehen und bekommt eine Immobilie, die auch dem Wert entspricht, den Ihnen der nächste Käufer maximal zahlen wird.


Sparen bei Hauskauf
Der Autor Rolf Müller schreibt aktuell ueber Neues und Rechtliches unter Der-Hausinspektor.de


Tipp: Richtwerte Immobilienpreise
Der ImmobilienScout ist Deutschlands umfangreichste Immobiliendatenbank seit Jahren. Immobilienpreise aller Regionen wurden im Wertfinder seit Jahren gesammelt und statistisch erfasst. Sie dienen bei der Haus-Rechere vorab dazu, sich Preisinformationen zu den Hauspreisen der Region zu verschaffen. So lassen sich angegebene Hauspreise in den Exposes mit ortsüblichen Preisen vergleichen.



Immobilien-Suche
Wohnungen bundesweit
Umzugsplaner
Ummelden
Packen
Rechtstipps
Umzugsshop
Sparen
Baufinanzierung
Bausparen
Bausparanfrage
Baugeld
Ratenkredite
Versicherungen
Bauen
Hausbau
Innenausbau
Außenanlagen
Rechte und Pflichten
Baustoffe
Finanzen
Bau - Infos
Bau - Trends
Wohnungen.ws